Raumdesign - Hof 25 - Die etwas andere Buchbinderei

eMail an uns
Folge uns auf Twitter
Folge uns auf Facebook
folge uns auf Pinterest
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Raumdesign

Quer-Gedacht
Wie nicht zu übersehen ist, ist diese Buchbinderei alles, nur nicht ganz „normal“. Durch die intensive Auseinandersetzung mit Design, Formen und Kunst und auch Entwicklung unserer Materialien, haben wir unser Leistungs-Spektrum über die letzten zwei Jahrzehnte erweitern können.

Einem Buchbinder steht mit dem Buchdeckel naturgemäß immer eine zweidimensionale Oberfläche zur Gestaltung zur Verfügung. Hier sollen mittels Formen und Farben bestimmte Emotionen geweckt werden. Bei Ausstellungen oder Präsentationen unserer Bücher kommen noch Licht und auch Geruch hinzu, um eine besondere Atmosphäre zu kreieren.
Wenn man Räume einrichtet, will man eine bestimmte Atmosphäre erzeugen oder ein besonderes Klientel gezielt ansprechen. Nebenher sollen ggf. auch bestimmte Produkte oder Leistungen besonders zur Geltung gebracht werden bzw. zum Kauf anregen. Diese Effekte werden (generell betrachtet) mit Formen, Farben, Licht und Geruch erzielt. Ein Raum ist folglich, banal betrachtet, auch nicht mehr als eine Leinwand oder Kunst mit Nutzen.

Theoretisch sollte die Gestaltung eines Raumes, den man kennt und eventuell auch jeden Tag betritt,  jedem, mit etwas Gespür für Ästhetik und psychologischem Grundwissen, verhältnismäßig leicht fallen. Soweit die Theorie. Doch immer wieder stellen wir fest, daß unsere Kunden den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen. Selbst künstlerisch tätigen Menschen oder Geschäften geht es oftmals so. Sie betreten ihre Räumlichkeiten einfach zu oft und übersehen dadurch die Möglichkeiten.

An diesem Punkt sorgen wir für den nötigen Perspektivenwechsel.
    
Oftmals sind es Kleinigkeiten, die in dem bestehenden Gesamtkonzept störend sind: Beleuchtung, kleine Farbakzente, Umräumen bestehender Einrichtung, Bilder, etc. Doch manchmal steht auch ein kompletter Imagewechsel an. Durch gezielte Fragestellungen erfahren wir von unseren Kunden deren Ziele, Wünsche und Gedanken. Wichtig sind für uns zudem die Zielgruppen und die Art der zu erzeugenden Atmosphäre. Wenn wir die Möglichkeiten mit unseren Kunden ausloten, spielt natürlich auch das Budget eine Rolle, das wir vorher erfragen. Denn einmal ehrlich: was nützen die besten Planungen oder die schönsten Ideen, wenn sie einfach nicht ins Budget passen?             
Für uns ist es wichtig nicht irgendwo in einem Planungsbüro für den Kunden ein Konzept zu entwickeln, sondern gemeinsam mit unseren Kunden vor Ort. Ob Gastronomie, Einzelhandel, Hotel oder Arztpraxen, Ausstellungen, Büros und Privathaushalte: Wir dürfen inzwischen auf eine langjährige Erfahrung zurückblicken, die wir unseren Kunden für die Planung dieser besonderen Projekte zur Verfügung stellen.
Wir wissen, wie schwierig es ist, auch die geeigneten Partner für die Umsetzung der Planungen zu finden. Unser Netzwerk besteht aus diversen, sehr kompetenten und erfahrenen Gewerken, mit denen wir gemeinsam, Hand in Hand die Planungen für unsere Kunden auch umsetzen.
Da unsere Kunden immer das Außergewöhnliche suchen, legen wir bei vielen Projekten auch selbst Hand mit an. Bei ausgefallenen Projekten tauscht sogar die Buchbinderin persönlich Leimkittel mit „Werkstattkleidung“ und legt Nadel und Faden beiseite, nur um sich mit Akkuschrauber, Handkreissäge und Hammer zu bewaffnen. Besonders wenn die von ihr Entwickelten Materialien und Werkstoffe zum Einsatz kommen, ist die Buchbinderin immer persönlich dabei. Sie will, dass das Ergebnis so wird, wie es sich der Kunde vorgestellt hat - und zum Leidwesen einiger Gewerke ist sie bei dieser Zielsetzung an manchen Tagen auch kompromisslos und pedantisch.
Buchbinderei Hof 25
Auf der Meente 25
27367 Hellwege-Meente
Das Limit sind nur Immagination und Kreativität  
... und manchmal auch der Geldbeutel  

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü